reisecenter.at

Maders
Reisewelten

Kontakt

Reise­gutschein
 © JFL Photography - stock.adobe.com

Bretagne

Kunst & Kultur in Westfrankreich

So 14.08. - Di 23.08.2022

10 Tage ab € 2.269,-

Reisecode: BRET 1408

Reiseveranstalter:
Reise buchen
Reise merken
Reise empfehlen
Reise drucken
© JFL Photography - stock.adobe.com© bbsferrari-fotolia.com© travelpeter - stock.adobe.com© lamax - Fotolia.com© Alexi TAUZIN - stock.adobe.com© Alexi TAUZIN - stock.adobe.com© CRTB/J.P. Gratien© Le monde en photos-fotolia.com© Gerhard1302-fotolia.com© pictarena-fotolia.com© CRTB/JP Gratien© Maison de la France/Rasmussen© Frank-fotolia.com© Peter Eckert© Suzanne BOLZE - Fotolia.com© photonikon - Fotolia.com© CRTB/JP Gratien© Foto by M - shutterstock.com© Boris Stroujko - shutterstock.com© Giuseppe Porzani - fotolia.com© Tilio & Paolo - Fotolia.com© Katarzyna Mazurowska-shutterstock.com/2013© borisb17 - stock.adobe.com
Reiseverlauf & HotelLeistungen & Preise

Grandiose Küstenlandschaften, verträumte Dörfer, berühmte Kalvarienberge und Kultstätten aus prähistorischer Zeit machen diese Region zu einem ungemein sehenswerten Reiseziel. Die Breton*innen sind mit Recht stolz auf ihr Land, ihre eigenständige Kultur, ihre Sprache und ihre Besonderheiten. Kunst und Kultur begegnen uns im ganzen Land, chronologisch angefangen bei den vorzeitlichen Megalithkulturen bis in die Zeit der Moderne: auch Ortschaften, die mit Paul Gauguin und seiner Schule von Pont Aven verbunden sind, werden uns bei dieser Reise begeistern.

1. Tag: Anreise - Strassburg

Fahrt über Salzburg und München nach Strassburg. Rundgang durch die Altstadt mit ihren schönen Fachwerkhäusern zum Münster und zum Gerberviertel an der Ill. Übernachtung im Hotel Mercure Strassburg Centre****.

2. Tag: Rennes

Um unseren Reiseweg zeitlich abzukürzen, nehmen wir heute den TGV, der uns in etwa vier Stunden nach Rennes bringen wird. Da der Bus ebenfalls nach Rennes fahren wird, können wir unsere Zugfahrt ohne Gepäck antreten. Angekommen in Rennes, machen wir einen Stadtrundgang in der pulsierenden Hauptstadt der Bretagne. Wir flanieren durch die Rue de Dames, zur Place des Lices, wo früher Turniere abgehalten wurden. Im Palais de Justice sehen wir den Saal, in dem einst das Parlament der Bretagne tagte. Übernachtung im Hotel de Nemour***.

3. Tag: Josselin - Golfe du Morbihan - Vannes

Fahrt nach Josselin, wo ein mittelalterliches Schloss am Ufer des Oust liegt. Das Schloss der Familie Rohan ist mit vielen Schätzen gefüllt und bietet mit seinen drei Türmen einen grandiosen Anblick. Besichtigung und Weiterfahrt Zum Golfe du Morbihan mit seinen etwa 50 Inselchen. Etwa zweistündige Schifffahrt vorbei an zahlreichen Naturschönheiten. Das milde Klima, der üppige Pflanzenwuchs und der Wechsel des Landschaftsbildes bei Ebbe und Flut verleihen dieser Gegend ihren besonderen Reiz. Anschließend Fahrt nach Vannes. Die Stadt mit ihren Fachwerkhäusern und ihrem Kopfsteinpflaster verströmt mit ihren vielen Straßenkünstlern ein kreatives Flair. Wir besuchen die Cathédrale Saint Pierre, die Festungswälle und kommen zum Cohue, einem gedeckten Markt mittelalterlichen Ursprungs, auf dem Kunsthandwerker ihre Erzeugnisse verkaufen. Anschließend Bezug der Zimmer im Hotel Escale Océania Vannes***.

4. Tag: Le Ménec - Quiberon - Pont Aven - Quimper

Wie die wilde Landschaft im Landesinneren entführen auch die Megalithsteine im Land der Menhire an der Südküste die Besucher*innen in die Welt der Sagen und in graue Urzeiten. In Le Ménec sehen wir viele Menhire, in Kermario sogar einen Dolmen (Grabkammer aus Steinplatten). Anschließend Fahrt entlang der Côte Sauvage bei Portivy die Küste entlang nach Quiberon, einem eleganten Seebad, das sich ganz auf die Thalassotherapie eingestellt hat. Weiterfahrt nach Pont Aven, das der Maler Paul Gauguin zur Stätte seines Wirkens machte. Spaziergang entlang historischer Wassermühlen zum Musée de Pont Aven, wo wir Werke von Gauguin, Bernard, Sérusier und Denis sehen werden. Weiter zur Herberge Moulin de Rosmadec sowie zur Chapelle de Tremolo aus dem 16. Jh. Hier hängt das Kreuz, das Gauguin als Vorlage zu seinem berühmten Gemälde "Der gelbe Christus" diente. Anschließend Weiterfahrt nach Quimper und Bezug der Zimmer im Hotel Escale Océania Quimper*** für 3 Nächte.

5. Tag: Quimper - Ausflug zur Pointe du Raz - Audierne

Quimper, gilt als eine der typischten Städte der gesamten Bretagne. In der Chapelle de Kerdévot befindet sich ein herrliches geschnitztes und vergoldetes flämisches Polyptichon. Den Mittelpunkt der Stadt bildet die gotische Kathedrale St. Corentin, eines der besten Beispiele der französischen Hoch- und Spätgotik. Im Musée des Beaux Arts sehen wir herrliche Gemälde der Schule von Pont Aven. Am Nachmittag Wanderung zur Pointe du Raz. Der Blick geht hier über die Klippen der Raz de Sein zur Île de Sein. In Audierne besuchen wir einen der ältesten Kalvarienberge der Bretagne in der Kapelle Notre Dame de Tronoën. Schließlich fahren wir noch nach Concarneau zur Ville Close: der Altstadt auf einer Insel im Mündungstrichter des Moros. Rundgang auf der Umfriedungsmauer mit schönen Ausblicken auf die Dächer, Hinterhöfe und Altstadtgassen. Aufenthalt in der Rue Vauban und anschließend Rückfahrt zum Hotel.

6. Tag: Ausflug nach Camaret sur Mer - Küstenwanderung - Landévennec - Locronoan

Fahrt vorbei am zweithöchsten Berg der Bretagne, dem Menez Hom (330 m), auf die Halbinsel Crozon nach Camaret. Der Hafenort ist so bezaubernd, dass der Ort viele Künstler anzieht. Viele Galerien wurden am Hafen eröffnet. Wir statten Camaret einen Besuch ab und wandern anschließend zur Pointe de Pen-Hir, einem spektakulären Kap, das von steilen, kahlen Felsen umringt ist. Die Chapelle Notre Dame de Rocamadour, die wir im Anschluss besichtigen, hat noch ein Holzdach, das einem umgedrehten Schiffsrumpf gleicht. Die Seeleute von Camaret schmückten die Kirche mit Votivgaben. Weiterfahrt zur Ruine der Abtei St. Guénolé aus karolingischer Zeit (9. Jh) in Landévennec. Besuch des Musée de l’Ancienne Abbaye. Das Fischerdorf Locronoan schließlich gilt mit seinen Granithäusern des 16. bis 18. Jh. als eines der schönsten Dörfer Frankreichs. Aufenthalt und Rückfahrt nach Quimper.

7. Tag: Pleyben - Guimilau - Saint Thegonnec - Roscoff - Tréguier

Der heutige Tag ist den kunstvollen Pfarrbezirken, den sog. enclos paroissial gewidmet. Wir beginnen in Pleyben. Für Kunstliebhaber ein Muss ist der Kalvarienberg von Plougastel-Daoulas. Eine Pest im Jahr 1598 war Anlass für seinen Bau. Besuch der ehemaligen Abbaye de Daoulas mit einem für Westfrankreich einzigartigen romanischen Kreuzgang. In Guimiliau bevölkern über 200 alt- und neutestamentarische Figuren den Kalvarienberg. In Saint Thegonnec hat diese Kunst ihren Höhepunkt erreicht. Am Nachmittag kommen wir nach Roscoff, das als Hafenort einen hinreißenden Eindruck macht. Granithäuser aus dem 16. Jh. schmücken den hübschen Ort, der inmitten von smaragdgrünen Feldern liegt. Weiterfahrt nach Tréguier wo wir die Zimmer im Hotel Aigue Marine**** für 2 Nächte beziehen.

8. Tag: Ausflug nach Paimpol & Côte de Granit Rose (Corniche Bretonne)

Heute fahren wir die Küste des rosa Granits entlang. Die Farbtöne der Felsen, von rosa bis violett, gaben diesem Küstenstreifen seinen Namen. Wir beginnen mit dem Heimathafen der Islandfischer Paimpol mit seinen schönen Fachwerkhäusern. Die malerische Küstenlandschaft beginnt an der Pointe de l’Arcouest und endet im Westen bei Trebeurden. Eigenartige Felsformationen erinnern an phantastische oder unheimliche Fabelwesen. An der Pointe du Château entdecken wir ein besonderes Fotomotiv! Wir machen einen Aufenthalt in Tréguier, wo wir die Cathédrale Saint Tugdual besichtigten. Sie ist ein Meisterwerk der gotischen Architektur. Fahrt entlang der Corniche Bretonne von Trégastel und Trébeurden, wo wir viele eigentümliche Riesenfelsen entdecken werden. Anschließend Rückkehr nach Tréguier.

9. Tag: Côte d’Émeraude - Dinard - St. Malo - Rouen

Der heutige Tag führt uns an die Smaragdküste, die rund 70 km lang ist und mit dem Wechsel von zerklüfteten Felsen und Höhlen sowie ruhigen Badeorten einmalig schöne Naturerlebnisse bietet. Zunächst fahren wir zum windumtosten Cap Frehel – einem der eindrucksvollsten Aussichtspunkte der Bretagne. Durch das schöne Seebad Dinard weiter nach St. Malo. Hier erkunden wir die Altstadt vom Stadtwall aus. Weiterfahrt in die Hauptstadt der Normandie, nach Rouen. Übernachtung im Hotel Radisson Blu****.

10. Tag: Rouen - Paris - Rückflug

Spaziergang zur gotischen Kathedrale von Rouen, die durch viele Studien des Impressionisten Claude Monet sehr berühmt wurde. Auf dem Weg zum alten Marktplatz, wo die Hl. Johanna von Orleans auf dem Scheiterhaufen starb, sehen wir die Gros Horloge, einen schönen Renaissanceturm mit einer mächtigen Uhr. Anschließend Fahrt zum Flughafen in Paris. Rückflug um 17:55 Uhr nach München. Ankunft um 19:25 Uhr und Rücktransfer nach Oberösterreich.

JETZT BUCHEN

Leistungen

  • Fahrt im 4-Sterne-Fernreisebus
  • Flug mit Lufthansa Paris - München
  • Flughafentaxen & Sicherheitsgebühren € 32,- (Stand 02/22)
  • 9 x Übernachtung/Frühstück
  • 9 x Abendessen im Hotel/Restaurant
  • Zugfahrt Strassburg - Rennes (2. Klasse)
  • Ortstaxe
  • Mader-Reiseleitung: Fr. Dr. Brigitte Reutner-Doneus

Nicht inkludierte Leistungen

Eintritte, Führungen, Schifffahrt, Verkostungen, weitere Verpflegung, Trinkgelder

Hinweis

ZUSTEIGINFO

Richtzeit: 06:30 Uhr

Zusteignummern: 3,5,13**,14**

Aufpreis **€ 20,-

Details auf Anfrage!

 

Preis- & Programmänderungen vorbehalten!

 

Der Reisepass muss nach Reiseende noch gültig sein! Bitte bei Buchung mitbringen!

Termin & Preise

14.08.2022 - 23.08.2022
Preis pro Person im DZ € 2.269,-
EZ-Zuschlag € 499,-
JETZT BUCHEN

Reisegutscheine

Legen Sie Ihren Lieben die Welt zu Füßen!

Die neuen Reise-Geschenkgutscheine von Mader-Reisen!

mehr

Blätterkataloge

Jetzt entdecken!

Blättern Sie direkt durch unsere aktuellen Kataloge!

mehr

Newsletter

Newsletter

Be up-to-date!

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um aktuelle Angebote und Neuigkeiten zu erhalten!

mehr

Fragebogen zur Reise

Digitaler Schreibtisch

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung!

mehr
Wir sind ausgezeichnet & zertifiziert
Zahlungsmöglichkeiten
created by vistabus
Mader Reisen • Linzerstraße 11 • A - 4223 Katsdorf • Tel.: +43 (0) 7235/ 88 000 • Fax: +43 (0) 7235/ 88 000 -88 • office@maderreisen.at • www.maderreisen.at