reisecenter.at

Maders
Reisewelten

Kontakt

Reise­gutschein
 © Mariusz Prusaczyk - Fotolia.com

Südamerikanische Highlights

Peru - Bolivien - Argentinien - Brasilien

Fr 21.07. - So 06.08.2023

17 Tage ab € 5.290,-

Reisecode: SÜDA 210723

Reiseveranstalter:
Reise buchen
Reise merken
Reise empfehlen
Reise drucken
Katalogseite als PDF herunterladen
© Mariusz Prusaczyk - Fotolia.com© Michael Dirninger© det-anan sunonethong-fotolia.com© Yaromir-shutterstock.com/2013© Michael Dirninger© YI-AN-shutterstock.com/2013© Nicola_Del_Mutolo - fotolia.com© Krivosheev Vitaly-shutterstock.com/2013© vitmark-fotolia.com© Gail Johnson-shutterstock.com/2013© M.Schwettmann-shutterstock.com/2013© flyfisher  - fotolia.com© robnaw - stock.adobe.com© smallredgirl - stock.adobe.com© Evgeniya Uvarova - shutterstock.com© Anibal Trejo - shutterstock.com© Aleksandar Mijatovic-fotolia.com
Reiseverlauf & HotelLeistungen & Preise

Eine unvergessliche Kombinationsreise aus mystischer Inkakultur, den alten spanischen Kolonialstädten, lebhaften Märkten und faszinierenden Landschaften.

 

1. Tag: Anreise - Lima

Treffpunkt am Flughafen Wien. Abflug mit Iberia um 7.00 Uhr über Madrid nach Lima. Ankunft um 18:40 Uhr. Übernachtung in einem Hotel im schönsten Stadtteil Miraflores. 

 

2. Tag: Willkommen in Cusco (Peru)

Nach dem Frühstück lernen Sie die Sehenswürdigkeiten Limas auf einer Stadttour kennen. Um 16:00 Uhr Flug nach Cusco und Ankunft um 17:30 Uhr. Empfang durch die örtl.Reiseleitung und Transfer zu einem zentral gelegenen Altstadt-Hotel (2 x Übernachtung). 

Die Stadt Cusco (auf ca. 3.350 m Seehöhe), heute Weltkulturerbe und damals das Herz des Inka-Reichs ist eine faszinierende Mischung aus den Einflüssen der heutigen Quechua-Indianer und Zeiten der spanischen Kolonialisierung. So können Sie hier alte Inka-Mauern neben prunkvollen katholischen Kirchen besichtigen.

 

3. Tag: Cusco

Nach dem Frühstück Stadtrundgang durch den historischen Teil mit seinen faszinierenden Kolonialgebäuden wie der Kathedrale. den Hauptplatz rund vier Blocks von der Plaza de Armas entfernt, liegt Qoricancha, eine der wohl interessantesten Plätze in ganz Cusco. Der „Sonnentempel“ war die heiligste religiöse Stätte der Inkas und obwohl der Tempel von den Spaniern stark beschädigt wurde – und sie einfach ihre Santo Domingo Kirche auf die Überreste gebaut haben – sind die Überreste der unteren Ebene immer noch einen Besuch wert.

Danach Fahrt zu den Ruinen von Sacsayhuaman. Als Teil von Cusco zählt Sacsayhuamán seit 1983 zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist ein eindrucksvolles Beispiel für die millimetergenaue Arbeit beim Bau der imposanten Inka-Mauern. Während der spanischen Eroberungszüge fanden hier die blutigsten Schlachten zwischen den Inka und den Conquistadores (Eroberern) statt. Wir werden weitere sehenswerte Ruinen um Cusco wie Kenko, Puca Pucara und Tambomachay besuchen und bestaunen.

 

4. Tag: Heiliges Tal - Aguas Calientes

Heute besuchen wir Das Heilige Tal der Inkas, auch unter Valle Sagrado oder Sacred Valley bekannt. Es umfasst die Gegend zwischen Pisac und Ollantaytambo nördlich von Cusco. Wir besuchen Chinchero - Die „Stadt des Regenbogens“, weil dieser hier besonders oft zu sehen ist. Chinchero war einst Sommerresidenz der Inkas. Maras - dieser Ort ist wegen seiner einzigartigen Salzterrassen bekannt, die noch aus der Zeit der Inkas stammen und Moray mit den kreisförmig angelegten Terrassen, welches in der Inka-Zeit als landwirtschaftliche Versuchsanlage diente.

Am Abend geht es mit dem Zug von Ollantaytambo nach Aguas Calientes. Die Ruinen von Ollantaytambo dienten einst als wirtschaftliches, landwirtschaftliches, religiöses und militärisches Zentrum. Ankunft in Aguas Calientes am Fuße von Machu Picchu und Übernachtung. 

 

5. Tag: Machu Picchu - Cusco

Früh morgens - um 05:00 Uhr - Busfahrt zu den beeindruckenden Ruinen von Machu Picchu. Sie gelten heute als Weltkulturerbe und werden als wichtiges politisches, religiöses und administratives Zentrum der Inkazeit anerkannt. Ihre Bauten folgen dem klassischen Inka-Stil: Gebäude mit polierten Steinwänden in rechteckiger Form, die ohne Bindemittel miteinander verbunden sind und trapezförmige Türen und Fenster aufweisen. Wir werden durch die faszinierenden Ruinen der mystischen Inka-Stadt eine geführte Tour machen. Rückfahrt mit dem Bus nach Aguas Calientes, wo wir den Zug nach Cusco nehmen. Übernachtung im bereits bekannten Hotel in Cusco. 

 

6. Tag: Raqchi - Pucara - Raya Pass - Puno

Nach dem Frühstück unternehmen wir eine ca. 7-stündige Fahrt nach Puno am Titicacasee. Unterwegs besuchen wir die Ruinen von Raqchi. Der Ort am Fuße des Quimsachata-Vulkans überrascht die Besucher mit sehr hohen und für die Inkas untypischen Mauern und Säulen. Der ungewöhnliche Tempel mit seinem einstigen Satteldach stand im Zentrum einer rechtwinklig angelegten Siedlung mit Häusern und runden Lagersilos. Bei Pucara besuchen wir die Sixtinische Kapelle der Anden Andahuaylillas und fahren über den La Raya Pass nach Puno. Übernachtung.

 

7. Tag: Willkommen in Bolivien

Fahrt nach Copacabana an die Grenze von Bolivien. Der bedeutendste Wallfahrtsort Bolivien liegt unmittelbar am Titicacasee (in einer Höhe von 3.857 m). Nach dem Mittagspause werden wir die wunderschöne Basilika besichtigen. Dort befindet sich die „Virgen de Copacabana“, eine Figur die 1576 von Ureinwohnern geschnitzt wurde und deren Krone aus purem Gold ist. Da der Marienfigur zahlreiche Wunder zugeschrieben werden, pilgern jedes Wochenende Familien zur Basilika um ihre Autos von einem Mönch oder Schamanen segnen zu lassen. Anschließend Zeit für einen Bummel durch den bunten Markt. Übernachtung in einem sehr schönen Hotel am Seeufer. 

 

8. Tag: Sonneninsel - La Paz

Nach dem Frühstück bringt uns ein Boot  zur nahegelegenen Sonneninsel. Die Insel ist 14 km² groß und dessen Südspitze befindet sich nur 1 km von Copacabana entfernt. Sehenswert sind der Inkatempel, die Treppe der Inka und der Inkabrunnen in Yuman. Von hier aus haben wir auch einen herrlichen Blick auf die Königskordillere, den riesigen See und auf die Mondinsel. Am Nachmittag Rückfahrt mit dem Boot nach Copacabana und anschließend Busfahrt nach La Paz. 2 x Übernachtung. 

 

9. Tag: La Paz

La Paz ist eine Stadt der Superlative, mit dem höchst gelegenen internationalen Flughafen der Welt (4.061 m Seehöhe). Wir sehenbei einer Erkundungstour u.a. die San Francisco Kirche und den Hexenmarkt (ein Zeugnis des Naturglaubens der Indigenen). Einige Stadtteile von La Paz wurden durch Seilbahnen verbunden, um das Verkehrsaufkommen zu minimieren. Selbstverständlich nutzen wir dieses moderne Verkehrsmittel um die Stadt von oben betrachten zu können.

 

10. Tag: Willkommen in Argentinien (Buenos Aires)

Transfer zum Flughafen von La Paz und Flug nach Buenos Aires. Die argentinische Hauptstadt erhielt 2005 den Titel "Stadt des Designs" durch die UNESCO. Nach Bezug eines Hotels in zentaler Lage (2 Nächte) können Sie die beeindruckende Stadt am Rio de la Plata auf eigene Faust erkunden. Am Abend Möglichkeit zum Besuch einer Tangoshow (inkl. Transfer & Platzreservierung).

 

11. Tag: Buenos Aires

Heute werden wir Buenos Aires kennenlernen, Die Stadt, oft als "Paris Südamerikas" bezeichnet, erwartet Sie mit einer Mischung aus europäischer Architektur, Tango und argentinischer Lebensfreude. Wir besuchen das Zentrum, das berühmte Opernhaus Teatro Colón, den Plaza de Mayo, das Casa Rosada (das rosafarbene "Weiße Haus" Argentiniens). Aber auch das Hafenviertel La Boca wo der Tango geboren wurde, der Recoleta Friedhof (mit Grab von Evita Peron) werden wir besuchen.

 

12. Tag: Puerto Iguazu - Brasilien (Foz do Iguazu)

Heute fliegen wir nach Puerto Iguazu. Hier werden wir die gigantischen Iguazu Wasserfälle (UNESCO-Welterbe) von der argentinischen Seite aus kennenlernen. Iguazú bedeutet "Großes Wasser", die über 270 Wasserfälle stürzen sich auf einer Breite von 2,7 km bis zu 82 m in die Tiefe. An einem normalen Tag rauschen hier pro Sekunde unglaubliche 1,5 Mio. Liter Wasser vorbei. Übernachtung in Puerto Iguazu.

13. Tag: Wasserfälle von Iguazu - Rio de Janeiro

Am Vormittag erneuter Besuch der Wasserfälle auf der brasilianischen Seite. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Flug nach Rio de Janeiro. 3 x Übernachtung in einem Strandhotel. 

 

14. Tag: Rio de Janeiro

Die brasilianische Stadt Rio de Janeiro bietet einzigartige Panoramablicke. Der Zuckerhut (Pao de Acucar), ist ein 396 m hoher, steilwandiger Felsen auf der Halbinsel Urca. Wir fahren mit der Seilbahn hinauf, um eine wunderschöne Aussicht auf Rio de Janeiro genießen zu können. Nach der Talfahrt fahren wir mit dem Bus hinauf zum Corcovado. Hier befindet sich die beeindruckende Statue Christos Redentor. Sie wurde anlässlich der 100-jährigen Unabhängigkeit Brasiliens vom Bauingenieur Heitor Silva Costa erbaut. Auch der berühmte Strand Copacabana mit unzähligen Restaurants, Theatern und mehr als 70 Hotels ist ein Grund um Rio de Janeiro kennenzulernen.

 

15. Tag: Rio de Janeiro

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Optional können Sie am Abend eine Samba Show (inkl. Transfer & Platzreservierung) besuchen.

 

16. Tag: Rückflug nach Europa

Am Nachmittag Transfer zum Flughafen. Rückflug um 19:15 Uhr nach Madrid

 

17. Tag: Ankunft in Wien

Weiterflug nach Wien. Ankunft um 19:00 Uhr. 

 

JETZT BUCHEN

Leistungen

  • Flug mit Iberia Wien - Lima & Rio - Wien
  • Flughafentaxen & Sicherheitsgebühren € 95,- (Stand 11/22)
  • Inlandsflüge lt. Programm
  • Transfers & Ausflüge lt. Programm
  • 15 x Übernachtung/Frühstück in ausgewählten 4*/3* Hotels 
  • örtliche deutschsprachige Guides

 

Nicht inkludierte Leistungen

weitere Verpflegung, Eintritte, optionale Ausflüge, Trinkgelder

Hinweis

ZUSTEIGINFO

Treffpunkt Flughafen Wien

Richtzeit: 05:00 Uhr

 

Teilnehmer: min. 10 Personen

 

EINREISEBESTIMMUNGEN
Peru, Bolivien, Argentinien und Brasilien: kein Visum erfolderlich! Der Reisepass muss bis zum Ende der Reise noch mind. 6 Monate gültig sein.

Es gelten die allgemeinen Stornobedingungen. 

 

Termin & Preise

21.07.2023 - 06.08.2023
Preis pro Person im DZ € 5.290,-
EZ-Zuschlag € 799,-
Tango Show (in Buenos Aires) € 44,-
Samba Show (in Rio) € 104,-
JETZT BUCHEN

Reisegutscheine

Legen Sie Ihren Lieben die Welt zu Füßen!

Die neuen Reise-Geschenkgutscheine von Mader-Reisen!

mehr

Blätterkataloge

Jetzt entdecken!

Blättern Sie direkt durch unsere aktuellen Kataloge!

mehr

Newsletter

Newsletter

Be up-to-date!

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um aktuelle Angebote und Neuigkeiten zu erhalten!

mehr

Fragebogen zur Reise

Digitaler Schreibtisch

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung!

mehr
Wir sind ausgezeichnet & zertifiziert
Zahlungsmöglichkeiten
created by vistabus
Mader Reisen • Linzerstraße 11 • A - 4223 Katsdorf • Tel.: +43 (0) 7235/ 88 000 • Fax: +43 (0) 7235/ 88 000 -88 • office@maderreisen.at • www.maderreisen.at